Wandern – Schapendoes – Fotografie

Hämmerkogel

Bei traumhaftem Herbstwetter muss man nach langen Stunden im Büro und auf der FH endlich in die Natur und bevorzugt auf einen Berg. Eigentlich hatten wir den Seckauer Zinken angepeilt, doch bald wurde uns klar, dass wir dieses Ziel an diesem Tag nicht erreichen werden.

Für diese Jahreszeit und die angepeilte Strecke sind wir etwas zu spät gestartet. Hinzu kam noch, dass man nicht direkt zur Unteren Bodenhütte fahren konnte. Wir parkten also 1,2km vor der Hütte. Beim ersten kleinen Anstieg stellte sich zu dem noch heraus, dass Melanie die Motivation zu Haue liegen gelassen hatte 😛 Wir beschränkten uns also auf den Hämmerkogel wieder retour.

Am Gipfel ging sehr starker Wind, wie man im Video unten hören kann. Da passte es auch gut, dass wir nicht auf den Seckauer Zinken weiter gegangen sind. Auf dem Rückweg wollten wir bei der Unteren Bodenhütte die direkte Linie über den Bach riskieren. Doch nirgends bot sich eine Gelegenheit trocken ans andere Ufer zu kommen. Das brockte uns einige zusätzliche Meter ein, was man gut an der Schleife auf der Karte sehen kann.

Fotos

 

Video

Strecke

volle Distanz: 12295 m
Gesamtanstieg: 1062 m
Download

Kommentar verfassen